Wenn das Leben Fragen STellt ...

"Es gibt keine Situation, in der das Leben aufhören würde, uns eine Sinnmöglichkeit anzubieten." (Viktor E. Frankl)

Sie befinden sich in einer Zeit des Umbruchs oder sehen sich mit einer anspruchsvollen Lebenssituation konfrontiert? Sie leiden unter chronischen Schmerzen  und möchten einen anderen Umgang damit finden? Sie möchten sich persönlich weiterentwickeln?

Gerne gehe ich mit Ihnen ein Stück Ihres einzigartigen Lebenswegs und helfe Ihnen, Sinnmöglichkeiten und neue Ziele zu entdecken. Machen wir uns gemeinsam auf den Weg, um dem auf die Spur zu kommen, was Ihr Leben sinn- und wertvoll macht und zu Ihrer Person unverwechselbar gehört! Dabei nutzen wir stets auch Humor, diese wunderbare Kraft gegen den Ernst des Lebens.

Logotherapie & Existenzanalyse

Logotherapie ist eine sinn- und wertorientierte Psychotherapie, die Existenzanalyse ihre Umsetzung. Sie gehen auf den Wiener Psychiater Viktor E. Frankl (1905-1997) zurück und bilden die Grundlage meiner Arbeit. 

Leben gelingt gemäss Frankl dann, wenn es von Sinnhaftigkeit, Wertorientierung und Verantwortung geprägt ist. Wer diese nicht (er)lebt, ist orientierungslos, sieht seine Aufgabe im Leben und seine Einzigartigkeit nicht, verzweifelt ob einem grossen Leid, das ihm widerfährt. Hier setzt Frankl an.

Wertimagination nach Uwe Böschemeyer

Wertimagination lässt uns selbstbestimmt und sinnzentriert unsere Potenziale und Kräfte entdecken. Die Methode stellt einen behutsamen, immer lebensbejahenden Weg dar, mit Vergangenem, das schwer wiegt, umgehen zu können und im Leben gut unterwegs zu sein. Wertimagination wird eingesetzt bei existenziellen Fragestellungen, bei psychosomatischen Problemen, depressiver Verstimmung, Überlastungssymptomen und Schicksalsschlägen oder einfach zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit.  

Progressive RElaxation nach Jacobson

Durch gezielte An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen wird eine tiefe und nachhaltige muskuläre Lockerung herbeigeführt. Dadurch lassen sich vielfältige Beschwerden positiv beeinflussen. Dazu zählen etwa diverse Angst- und Spannungszustände, Kopf- und Migräneschmerzen, Bluthochdruck, Schlaf-störungen, chronische Schmerzen, durch Stress verursachte Symptomatiken sowie Begleit-erscheinungen chemotherapeutischer Behandlungen. Die Methode ist leicht zu erlernen und jederzeit anwendbar.